Fotograf aus Münster fotografiert für das Label Tierphoto-NRW

Für mich als Fotograf aus Münster ist ein großer Tätigkeitsbereich die Tierfotografie.
Um auch in diesem Bereich auf den Tier-Besitzer ein passendes Angebot zuschneiden zu können,
habe ich dafür mein Label TierPhoto-NRW ins Leben gerufen.

Gerne gebe ich ein paar kleine Tipps für gute Tierfotos.

Fotograf aus Münster in der Tierfotografie

Was bedeutet für den Fotografen die Tierfotografie?

Einige Aspekte sollte man bei der Tierfotografie für bessere Fotos beachten.

  1. Geduld
  2. Kenntnis der Tiere
  3. Umgang mit Besitzer
  4. Wetterfest / Flexibel
  5. Equipment

 

  1. Die Geduld ist ein wichtiger Aspekt in der Tierfotografie.
    Ein Tier hat in der Regel seinen eigenen Kopf.
    Hier sollte man als Fotograf wissen, in wieweit das zu fotografierende Tier sich lenken lässt.
    Eine gute Zusammenarbeit mit dem Besitzer ist sehr hilfreich.
  2. Die Kenntnis der Tiere ist unabdingbar. Wann wirkt ein Tier wie auf einem Foto?
    Pferde wirken zum Beispiel toll, wenn die Ohren nach vorne gerichtet sind.
    Die verschiedenen Gangarten der Pferde erfordern auch verschiedene Fotos.
    Katzen wirken in vielen Posen toll. Es gibt auch einige Posen, die wir bei Katzen-Fotos lieber vermeiden.
  3. Der Tierbesitzer kennt seine Lieblinge meist selbst am besten.
    Am besten arbeitet man mit dem Besitzer, der meist auch der Auftraggeber ist, zusammen.
    Lassen Sie den Tier-Besitzer das Tier in die Pose bringen, die Sie sich als Fotograf vorstellen.
    Auch hier benötigen Sie Geduld.
    Ganz wichtig dabei ist, dass Sie die Kamera fertig eingerichtet haben, das richtige Objektiv aufgesetzt haben und fotografier-fertig sind.
    Tolle Posen sind manchmal nur eine kleine Sekunde lang. Nutzen Sie den kurzen Moment.
  4. Da hoffentlich viele Tiere draussen in der Natur leben, ist es oft nötig, FotoTermine zu verschieben, wenn das Wetter nicht passt.
    Achten Sie auf den Sonnenstand. Wann ist das schönste Licht?
    Wetterfeste Kleidung ist unabdingbar, wenn sie draussen fotografieren.
    Trotz Sonnenschein kann der Boden aufgeweicht sein.
  5. Gutes und aktuelles Equipment hilft, um qualitativ hochwertige Fotos zu fotografieren. Pferde toben zum Beispiel manchmal auf der anderen Seite der Koppel herum. Hier ist es von Vorteil, ein gutes Teleobjektiv auf der Kamera zu haben und einen Sensor mit einer hohen Auflösung, damit Sie auch mit Ausschnitten arbeiten können in der Nachbearbeitung.

 

Gerne fotografiere ich für Sie als Fotograf aus Münster ihre Tiere.

Ich freue mich schon auf Ihren Anruf oder eine eMail.

 

Mit Freude am Foto.

Matthias Rethmann / Fotograf Münster

 

 

 

2017-03-20T19:09:23+00:00