Architekturfotograf bei Nacht

Das Schloss in Münster bei Nacht.
Ein phantastischer Blick auf das wunderbar beleuchtete Schloss.
In der Architekturfotografie ist es oft so, dass man als Fotograf besondere Zeiten und das passende Wetter abpassen muss.
Hier kam alles so zusammen, wie ich es mir gewünscht habe.
Es war nachts und der Boden war nass, sodass wir schöne Spiegelungen in dem für Münster typischen Kopfsteinpflaster haben.

Tatsächlich war es so, dass ich in dieser Nacht um 4 Uhr morgens von einem Auftrag wieder zurück nach Hause kam.
Ich war natürlich schon recht müde. Aber, als ich an dem Schloss vorbei gefahren bin, habe ich das Bild gesehen, das ich schon immer fotografieren wollte.
Jetzt passte alles wunderbar zusammen.
Aufgrund der Zeit, waren auch kaum Fussgänger oder Radfahrer unterwegs und der Vorplatz war frei von Autos.
Perfekt.
Ich habe direkt gedreht um zu parken und meine Sachen auszuräumen.
Zum Glück war noch genug Strom auf dem Akku und ein Stativ habe ich fast immer im Auto.
Wunderbar.
Es macht so einen Spaß, dieses wunderschöne Schloss ganz in Ruhe zu fotografieren.
Ich habe mir dann, trotz der fortgeschrittenen Zeit noch richtig Zeit genommen, um ganz entspannt verschiedene Perspektiven zu fotografieren.
Als ich dann dachte „Ja, jetzt habe ich das, was ich schon so lange wollte“, fing es prompt an zu regnen und ich wurde sozusagen ins Bett geschickt.

Architekturfotografie ist toll!
Schauen Sie gerne auch mal auf die Themen-Seite zur Architekturfotografie. Hier finden noch einige spannende Fotos.

Vielen Dank für diesen schönen Moment.

Ich freue mich schon auf Ihren Kontakt.

Mit Freude am Foto.
Matthias Rethmann / Fotograf Münster – Architekturfotograf

2019-01-14T20:47:40+00:00